Nachhaltige Challenge: Schinko geht nach Paris

Grün ist nicht nur der heutige Gründonnerstag. Schinko macht sich nämlich schon seit Jahren intensiv darüber Gedanken, wie man grüner werden kann.
Nachhaltigkeitschallenge: Schinko geht nach Paris Challenge: Schinko geht nach Paris!

Grün ist nicht nur der heutige Gründonnerstag. Schinko macht sich nämlich schon seit Jahren intensiv darüber Gedanken, wie man grüner werden kann. Und das gelingt bekanntermaßen gut: Die vierte Ausbaustufe der Photovoltaikanlage steht an und bis Ende 2023 wird Schinko gänzlich CO2-neutral produzieren.

Alle im gleichen Boot

Beim Klimaschutz ist eines sonnenklar: Wir alle sitzen im gleichen Boot. Und gemeinsam in die richtige Richtung zu rudern, ist entscheidend, damit die Nachhaltigkeitsziele erreicht werden können. Schon in den vergangenen Jahren zerbrach man sich bei Schinko bei Nachhaltigkeitsworkshops gemeinsam den Kopf und entwickelte Schinko-Klimainitiativen. Ein solcher Workshop fand erst kürzlich wieder mit Fokus Zukunft statt. Das Ziel dieser Workshops ist es, die Mitarbeiter*innen noch stärker für das Thema Nachhaltigkeit zu sensibilisieren. In Gruppen erarbeiteten sie neue Ideen, z. B. wie wir beim Klimaschutz noch besser werden können, dem Klimawandel entgegentreten können oder wie ein nachhaltigerer Arbeitsalltag aussehen könnte. Was dabei entstand? Neue Impulse und Erkenntnisse, die zu neuen kreativen Ansätzen führen. Und das macht Schinko noch grüner.

Schinko geht nach Paris?

Der Einfallsreichtum der Schinko-Mitarbeiter*innen ist bemerkenswert: Gleich 12 Ideen rund um Nachhaltigkeit, Soziales, Energetisches, Abfall und Recycling präsentierten die Teams in zweiminütigen Pitches. Aus den vorgestellten Projekten ging schließlich eine Siegeridee hervor, die von den Mitarbeiter*innen zu eben dieser gekürt wurde. „Schinko geht nach Paris“: Die Projektidee zur Förderung der Gesundheit der Mitarbeiter*innen und zur Stärkung der Gemeinschaft wird nun umgesetzt. Schinko geht also nach Paris? Ja und nein. Ziel des Projekts ist es, die Wegstrecke von Neumarkt bis Paris, also 1.099 km auf einem 589 m langen Rundkurs um das Betriebsgebäude als Kollektiv zu gehen. Das sind 1.865 Runden um die Firma. Gegangen wird in den Pausen und in Gruppen ab zwei Personen, bis 30. Juni. Die Challenge bringt die Haltung von Schinko in Sachen Nachhaltigkeit und Gesundheitsbewusstsein bestens zum Ausdruck. Denn wir reden nicht nur von Nachhaltigkeit, wir leben sie. Ob das Ziel erreicht werden konnte, wird beim Schinko-Familiengrillfest Anfang Juli bekannt gegeben. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie in nächster Zeit fleißige Geher*innen rund um unser Betriebsgelände in Neumarkt im Mühlkreis sehen.

Nachhaltigkeitsworkshop bei Schinko
Nachhaltigkeitsworkshop bei Schinko
Nachhaltigkeitschallenge: Schinko geht nach Paris
Challenge: Schinko geht nach Paris!