Management

Ein von einer Idee getragenes, gut geführtes Unternehmen.
Durch vereinte Kompetenz.

Michael Schinko ist nicht nur Namensgeber des von ihm gegründeten und aufgebauten Unternehmens, sondern nach wie vor mit seiner Philosophie und unternehmerischen Sicht in der Leitung aktiv. Der von ihm 1990 formulierte Grundsatz, das intelligente Innenleben von Geräten und Maschinen als einer der Ersten auch nach außen sichtbar zu machen, erweist sich bis heute als erfolgreich.

Seit 2008 teilt er sich die gestiegene Verantwortung für die positive Entwicklung von Schinko mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Gerhard Lengauer. Beide verbindet neben dem Fachlichen das Bewusstsein, dass gelebte, nachhaltige Verantwortung für Umwelt und Mitarbeiter*innen bei einem erstklassigen Produkt dazugehören. Was Schinko als Unternehmen groß gemacht hat – voraus und in Zusammenhängen zu denken –, reicht weit über die Abmessungen eines Maschinengehäuses hinaus.

Michael Schinko

Firmengründer

Schwerpunkt strategische Entwicklung und Ausbau der Nachhaltigkeit bei Schinko. 

In seinen jungen Jahren hat der gelernte Elektriker mehrere Jahre im südlichen Afrika viel Berufs- und Lebenserfahrung sammeln können. Nach seiner Rückkehr nach Österreich durfte er für RITTAL (weltgrößter Schaltschrankbauer) den westösterreichischen Markt aufbauen. 1990 nach 12 Jahren Tätigkeit für RITTAL startet er im Kellerbüro seines Wohnhauses die Firma Schinko Sondergehäusebau.

Dipl.-Ing. Gerhard Lengauer, Geschäftsführer

Gerhard Lengauer

Geschäftsführender Gesellschafter

Verantwortlich für das operative Tagesgeschäft; Entwicklung, Vertrieb und Fertigung, Budget und Ergebnis des gesamten Unternehmens.

Abgeschlossenes Diplomstudium des Wirtschaftsingenieurwesens, Executive Master of Business Administration (EMBA), Eintritt bei Schinko 2008, vorher leitende Positionen in der Bau- und Maschinenbaubranche, darunter mehrjährige Tätigkeiten in der Slowakei und in der Autozulieferindustrie.

Managementteam

Unterstützt werden sie dabei von einem engagierten, operativen Managementteam. So unterschiedlich die Zugänge sein mögen, so verbindend, produktiv und vorteilhaft erweisen sich dabei die hohen technischen, planerischen und kaufmännischen Kompetenzen:

Christian Deinhofer, Betriebsleiter Schinko

Christian Deinhofer

Betriebsleiter

Verantwortlich für Qualitätssicherung, Produktion, Fertigungstechnik und Instandhaltung.

DI.Dr. des Wirtschafts­ingenieur­wesens – Technische Chemie, Eintritt bei Schinko 2019, vorher lang­jährige Tätig­keiten als Qualitäts- und technischer Key-Account-Manager bei einem internationalen Stahl­konzern, als Projekt­leiter bei einem großen Automobil­hersteller, sowie als Produktions­leiter eines Chemiekonzerns.

Michael Schröcker, Leiter Verkauf Schinko

Michael Schröcker

Leiter Verkauf

Verantwortlich für Verkauf, Konstruktion und Entwicklung.

Eintritt bei Schinko 2020, zuvor lang­jährige Tätigkeit als Konstruktions- und Einkaufs­leiter bei einem exponentiell gewachsenen Unternehmen für Hydraulik- und Mechatronik­lösungen, voraus­gehende Praxis als Projekt­manager für Maschinenbau- und Anlagen­bau­unternehmen.

Oliver Mausz, Leiter Supply Chain Management Schinko

Oliver Mausz

Leiter Supply Chain Management

Verantwortlich für Supply Chain Management: Einkauf, Auftrags­abwicklung, Produktions­planung, Logistik

Eintritt 2021, zuvor Aufbau der Logistik & ERP-Prozesse bei einem Start-Up in der Elektro­mobilitäts­branche, Projektmanager in internen Projekten, langjährige Erfahrung in operativen Prozessen