Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Details ansehen Zustimmen

Verkleidungen für einen Schleifmaschinenhersteller

Gehäuse für eine Schleifmaschine für Kurbel- und Nockenwellen

KUNDENVORTEILE

Kürzere Durchlaufzeit
Schnelle Time-to-Market
Reduzierte Prozesskosten

Problemstellung

Die Schleifmaschinen eines österreichischen Herstellers gelten ob ihrer Produktivität als Status quo in der Automobilindustrie. Ausgelegt auf extreme Genauigkeit und hohe Stückzahlen. Der Kundenkreis reicht bis nach China. Ausgehend vom Werkstück entstehen kundenspezifische Maschinen und innovative Konzepte für die Bearbeitung von Getriebe-, Kurbel- und Nockenwellen. Für die Verkleidungen seiner Schleifmaschinen betrieb der Kunde lange einen vergleichsweise hohen Aufwand. Verblechungen wurden zugekauft, Lackierungen passierten außer Haus, Transportwege und Arbeitsschritte summierten sich. Die eingegangene Zusammenarbeit mit Schinko zielte darauf ab, vom Know-how der Blechbearbeitung und den USPs des Spezialisten für maßgeschneiderte Maschinen- und Geräteverkleidungen (Systemintegration und Parallele Entwicklung) in angewandter Form zu profitieren.

Lösungsansatz

  • Parallele Entwicklung
    Durch den Schinko-USP „Parallele Entwicklung“ wurde der Weg zur fixfertigen Konstruktion von Maschine und Verkleidung neu gestaltet. Der Kunde liefert nun eine Vorkonstruktion, legt fest, wo Türen und Ausschnitte anzubringen, sowie Durchbrüche für Rohre vorzusehen sind. Darauf aufbauend übernimmt Schinko die Detailkonstruktion. In Summe verkürzte sich so die Durchlaufzeit für den Kunden um drei bis vier Wochen.
  • Systemintegration
    Dem Kunden nicht einen, sondern gleich mehrere Schritte entgegen gehen. Durch die Systemintegration werden die Verkleidungsteile nun bereits vormontiert, schwadendicht und pulverbeschichtet an den Maschinenbauer geliefert. War früher ein mehrfacher Transportweg für das Pulverbeschichten außer Haus nötig, entfällt dieser nun zur Gänze. Entsprechend schneller kann der Kunde mit seinen Maschinen auf den Markt gehen.
  • Platz- und Zeitersparnis
    Die Teile werden nun just-in-time angeliefert, also genau dann, wann sie der Kunde für die Endfertigung benötigt. Damit ist auch der einstige Lagerplatz obsolet.
  • Hand-in-Hand-Arbeitsweise
    Die gemeinsam entwickelte Arbeitsweise lässt sich von Projekt zu Projekt mühelos adaptieren. Die Konstruktionsteams sind in der Zusammenarbeit bereits eingespielt. Anfänglich war dafür ein Konstrukteur über mehrere Tage beim Kunden vor Ort. Stichwort: Residential Engineering.
  • Hohe Ausführungsqualität und geringere Prozesskosten
    Hier kommt das Know-how von Schinko doppelt zu tragen. Der Einsatz erprobter Systeme hilft die Kosten niedrig zu halten. In Verbindung mit der Erfahrung und der sicheren Handhabe in der Blechverarbeitung erhält der Kunde exakt das Gewünschte.

Wünschen Sie mehr Details?

Sehr gerne informieren wir Sie noch ausführlicher zu dieser oder weiteren Erfolgsgeschichten von Schinko. Eine kurze Nachricht genügt, dann meldet sich umgehend einer unserer Mitarbeiter bei Ihnen. Finden Sie bei einem kostenlosen Beratungsgespräch heraus, wie wir Ihnen mit unseren Lösungen helfen können.

 
Details anfordern

Weitere Erfolgsgeschichten

Erfolgsgeschichte - Parallele Entwicklung | Umsetzung Industriedesign

Eine vielseitige Prüfanlage mit eindeutigem Industriedesign

Ein erfolgreicher Komplettanbieter für Automatisierungslösungen hatte eine innovative Idee. Er wollte sein Spektrum mit einer vielseitigen, modularen Prüfanlage erweitern; erbaut, in einem Baukastensystem aus Grundgestell, Schutzumhausung und variabler Prozessplatte. Unsere Lösung

Kundenvorteile
auf einen Blick

Sparsame Prozesskosten
Attraktives Design
Ergonomische Gestaltung
Erfolgsgeschichte - Systemintegration

Überzeugungsarbeit als Komplettanbieter

Ein österreichisches Unternehmen zur Herstellung multifunktionaler Dreh-Bohr-Fräszentren verbindet mit Schinko eine weit zurückgehende Geschäftsbeziehung. Schon vor 25 Jahren bezogen die in Linz ansäßigen Zerspanungsexperten einzelne Gehäuse und Schaltschränke für ihre Dreh- und Fräsmaschinen von Schinko. Unsere Lösung

Kundenvorteile
auf einen Blick

Reduktion Durchlaufzeit
Reduktion Platzbedarf
Pulver­beschichtung
Erfolgsgeschichte - Funktionskombination

Spezialgehäuse-Bedieneinheiten für europaweit führenden Expressdienstleister

Das Unternehmen betreibt in Europa mehrere hundert Niederlassungen in denen täglich x-tausende Paketsendungen abgewickelt werden. Die Informationslogistik erfolgt über Ein-/Ausgabeterminals, an denen man Daten abfragen/eingeben und Belege drucken kann. Unsere Lösung

Kundenvorteile
auf einen Blick

Mobilität
Reduktion Systemkosten
Reduktion Platzbedarf
Erfolgsgeschichte - Systemintegration

Maschinengestell für Werkzeugmaschine inkl. Verkleidung

Die österreichische Niederlassung eines internationalen Konzerns stellt Drehmaschinen für den Weltmarkt her. Die Bauteile werden einzeln und von unterschiedlichen Lieferanten zugekauft. Aufgrund der Platzverhältnisse sind keine Kapazitäts- und Umsatzsteigerungen möglich. Unsere Lösung

Kundenvorteile
auf einen Blick

Reduktion Durchlaufzeit
Reduktion Prozesskosten
Reduktion Platzbedarf
Erfolgsgeschichte - Systemintegration

Drehmaschinen: Gesamtgehäuselösung für deutschen Hersteller

Ein deutscher Drehmaschinen-Hersteller hat lange Durchlaufzeiten und hohe, interne Prozesskosten. Blechkomponenten werden einzeln zugekauft, zu Submodulen vormontiert, diese dann nach den Prinzipien der Fließfertigung endmontiert. Unsere Lösung

Kundenvorteile
auf einen Blick

Wareneingang
Reduktion Prozesskosten
Reduktion Platzbedarf