Zeitersparnis und Qualitätsverbesserung.

Die Herausforderung für den Kunden: drei neue Maschinentypen für die Automobilindustrie binnen sechs Monaten. Zudem wollen genaue Designvorstellungen und der Wunsch nach variablem Aufbau verwirklicht werden. Der letztlich praktikable Lösungsansatz: Durch paralleles Entwickeln von Maschine und Gehäuse wird rund ein Viertel der Durchlaufzeit eingespart.

Die bis dato externe Lackierung wird durch fix und fertig pulverbeschichtete Verkleidungslösungen obsolet, Doppelarbeiten werden vermieden. Dafür wird die Qualität gesteigert, und durch Vormontagen wird darüber hinaus Zeit gespart.

Besonderheiten

Schleifmaschine

Abmessungen

12600 x 2800 x 2200 mm


Materialien

Flachstahl in Kombination mit Formrohr und offenem Profil Verarbeitung: geschweißt, geschraubt


Normen

Sicherheitsscheiben nach EN 2315


Verschlussart

Griffe, Drehriegel, verschiedene Sicherheitsmechanismen


Montage

Die Maschine wird fixfertig vormontiert auf Transportgestellen angeliefert und zieht beim Kunden keinen Montageaufwand bei der Verkleidung nach sich.



Kontakt