Airffect und Schinko: Frischer Wind mit Hochdruck

Das innovative Start-up Airffect hat einen Selbstbedingungstrockner für Autowaschstraßen entwickelt – die Technololgie dazu hat Schinko in ein Gehäuse gepackt.

Blitzblank geschrubbt und gewaschen kommt das geliebte Kfz aus der Selbstbedienungswaschbox. Und dennoch, irgendetwas trübt das Glück. Die Wassertropfen auf dem Blech. Genau!

Mit Hochdruck gegen Wassertropfen

Gut, dass das innovative Wiener Start-up Airffect GmbH einen Selbstbedienungstrockner für die Boxen an Autowaschstraßen entwickelt hat. Mit Hochdruck wird man so den lästigen Tröpfchen endlich Herr. Damit der Trockner einwandfrei und userfreundlich funktioniert, hat Airffect intensiv den Markt befragt. Auf Basis dieser Ergebnisse und der Erkenntnisse aus den Feldstudien tüftelte Airffect am Design, an der Ergonomie und an der Performance des Trockners. Dabei standen auch der Schallschutz und der wartungsfreundliche Betrieb im Fokus. Und genau da kommt Schinko ins Spiel. Denn die Airffect-Technololgie hat Schinko in ein Gehäuse gepackt, das nicht nur stylish, sondern auch funktionell ist. So werden die Wasserrückstände nicht nur leise weggepustet, die SB-Trockner sind auch bedienerfreundlich gestaltet und einfach zu warten.
Aber das ist noch nicht alles, im Gehäuse steckt auch jede Menge technisches Know-how, denn Wasser hat bekanntlich einen kleinen Kopf?: Die integrierte Drainage sorgt für den optimalen Kondenswasserablauf. Und weil die Prozesswärme abgeführt werden muss, setzt man auf Luftleitbleche. Lüftungsgitter würden einerseits die Optik stören, andererseits müssen die Trockner Wind und Wetter trotzen, denn montiert werden sie ja immerhin im Freien.

An alle(s) gedacht

In der Entwicklungsphase des Gehäuses konzentrierte sich Schinko vor allem darauf, eine wirtschaftliche Lösung für den Kunden zu finden: Das fängt bei der Gehäusearchitektur an und geht bis zum einfachen Ensembling für den Fertiger, der die SB-Trockner mit dem Gehäuse verheiratet. Denn alle Gehäusekomponenten sind vollständig vormontiert. Das garantiert einfachstes Handling und eine kostengünstige Montage vor Ort. Auch auf praktische Wartungsmöglichkeiten und den reibungslosen Betrieb wurde großer Wert gelegt, indem Auszugselemente den einfachen Zugang zur Technik ermöglichen. Auf Basis der Designentwürfe haben die Schinko-Expert*innen ein Gehäuse entwickelt, das all diese Anforderungen erfüllt.