Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Details ansehen Zustimmen

Glatt besser: Schinko entgratet präzise. Meist maschinell, aber nicht nur …

08.02.2020 — Beiträge

Glatt besser: Schinko entgratet präzise. Meist maschinell, aber nicht nur …

Geht es um hochqualitative, hocheffektive Metallbearbeitung, braucht es Maschinen, die durch innovative Konzepte und einfachste Bedienbarkeit überzeugen. So hält es Schinko auch in puncto Entgraten und Kantenverrundungen. Mehrere Anlagen hat man dafür zur Verfügung, abhängig von der Größe der zu bearbeitenden Werkstücke. Bei größeren Blechen bis zur Breiten von 1500 mm gibt es etwa eine LISSMAC SBM-L 1500. Diese Entgratmaschine ist der State of the Art in der Blechbearbeitung. Der Status beruht auf der beidseitigen Bearbeitung an Innen- und Außenkonturen von Stahl, Aluminium, und Edelstahl, Titan usw.

Ein Arbeitsgang spart 60 % Arbeitszeit
„Gestanzte, laser- und feinplasmageschnitte Teile werden damit in einem Arbeitsgang verrundet und entgratet“, betont Levent Öztürk, bei Schinko Teamleader im Bereich Zuschnitt, den effizienten Aspekt. Das gilt für Blechstärken bis maximal 50 mm. Ein Wenden oder zweimaliges Bearbeiten ist nicht nötig. Der Hersteller LISSMAC rechnet eine bis zu 60 Prozent reichende Zeitersparnis vor. Öztürk würde dem nicht widersprechen. Wichtig ist ihm, auf das zusätzliche Förderband hinzuweisen, dass die Handhabung wesentlich vereinfacht – und auf die neue Nassabsaugung bei Schinko. Dank dieser gilt nun als ausgeschlossen, dass Aluminium- und Stahlspäne aufeinandertreffen, was zu Funken und möglichem Entflammen führen könnte. „Das hat eine weitere Verbesserung und Beschleunigung der Prozesse gebracht”, sagt Öztürk. Bei der Bearbeitung mit der LISSMAC SBM-L 1500 werden bei Schinko auch Spritzer an der Blechoberfläche entfernt. Dieselben Vorteile gelten auch bei der ebenfalls eingesetzten LISSMAC SBM-S 1000.

Gleitschleifen in der Trommel
Kleine Metallteile hingegen, bearbeiten die Blechprofis bei Schinko durch mechanisches Gleitschleifen in den Stahltrommeln zweier Gleitschleifanlagen Marke Walther Trowal. In den Trowal Rundvibratoren CB 200 und CB 300 werden nicht nur raue Schnittkanten gerundet und entgratet, sondern die Werkstücke von Schlacke, Zunder, Fett, Rost oder Kratzern befreit. Für diesen Prozess sind Schleifkörper und eine Reinigungslösung nötig, die der Trommel beigefüht werden. Die Schleifkörper variieren in Größe und Form. Bei Schinko weiß man natürlich genau, welche Wahl die besten Ergebnisse erzielt. Im Sinne der präzisen, gleichbleibenden Bearbeitungsqualtität hat bei Schinko das maschinelle Engraten die händische Arbeit nahezu abgelöst. Was nicht heißt, dass man auch diese nicht nach wie vor aus dem Effeff beherrscht. Sie kommt dann zur Anwendung, wenn keine Schleifspuren zurückbleiben dürfen. Mit Entgratungs- und Polierscheiben sind auch hier brilliante Ergebnisse die Regel.