Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Details ansehen Zustimmen

82 Seiten kompaktes Know-how: Das aktualisierte Konstruktionsmanual von Schinko

16.07.2020 — Beiträge

82 Seiten kompaktes Know-how: Das aktualisierte Konstruktionsmanual von Schinko

Schinko hat sein 2016 erstelltes Konstruktionsmanual aktualisiert. Der Untertitel „Tipps und Informationen für Ihre Blechkonstruktion“ bringt den Inhalt des HOW-TO SCHINKO genannten Handbuches auf den Punkt. Auf nunmehr 82 Seiten gibt es einen kompakten Überblick über die Fertigungsmöglichkeiten bei Schinko, welche Maschinen, Werkzeuge und Techniken eingesetzt bzw. angewandt werden. „Der große Nutzen dieses Manuals besteht darin, dass unsere Kunden in der Konstruktionsphase genau wissen, woran sie bei Schinko sind“, sagt Michael Schober. Der Maschinenbautechniker arbeitet im Team Verkauf, Konstruktion und Entwicklung. „Damit beschleunigt es die Prozesse. Erstens weil der Abklärungsbedarf äußerst gering wird. Zweitens sind damit spätere Änderungen hinfällig, da beide am Prozess beteiligte Partner von denselben Voraussetzungen und geteiltem Know-how ausgehen können“, so Schober.

Konstruktionsdetails in Wort, Bild und Skizze
Nach der grundsätzlichen Information, welche Konstruktions-Software Schinko einsetzt und wie Datenimport und -export durch einheitliche Formate auf Anhieb gelingen, geht es in dem Handbuch anschließend um Details zu Blechmaterialien, NC-Zuschnitt, NC-Kanttechnik, Eckenausführungen, Verbindungselemente, Blechtechnik, Nano-Hightech-Pulverbeschichtung und zusätzliche konstruktiven Hinweise. Die kombinierten Stanz-Lasermaschine im NC-Zuschnitt greift Michael Schober exemplarisch heraus. Da sind neben der maximalen Blechstärken auch die verschiedenen Gewindeformen in Wort, Bild und Skizze angeführt – Senken, Senkformen, Gewindedurchzug, Rollsicken und Rollabsetzen. „Der Kunde sieht, welche Senkungsgrößen und Durchmesser wir beim Senken anwenden. Von Fall zu Fall bekommt er durch unser Manual auch Anregungen, gewisse Herausforderungen anders als vorher geplant zu lösen“, erklärt Schober.

Ideale Lektüre für Techniker*innen und Konstrukteur*innen
Erfahrungsgemäß wissen es Konstrukteure zu schätzen, praxisgerechte Tipps und Informationen zu speziellen Themen zu bekommen. Zu der Schliffrichtung und dem verbesserten Korrosionsschutz durch nano-keramische Vorbehandlung bei Oberflächen, zu den Eigenschaften der Alu-Legierungen bei Aluminumblechen, oder zu den Besonderheiten bei Eckenausführungen von Türen ohne Schweißen. Um den Planungsprozess zusätzlich zu erleichtern, gibt es die neue Ausgabe von HOW-TO SCHINKO erstmals auch in einer ONLINE-VERSION.

Falls Sie Interesse an HOW-TO SCHINKO haben, dann wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenbetreuer oder senden Sie ein E-Mail an: verkauf@schinko.at